Purgatorius

benannt nach dem Fundort Purgatory Hill in Montana

Ernährung: Allesfresser
Erdzeitalter: Eozän
Zeitraum des Vorkommens: 65-56,8 Mio. Jahren
Ort der Funde: Nordamerika
Gewicht: max. 20g


Präsentiert von
Köhler



Purgatorius war ein winziges, nur rattengroßes Säugetier, das vor 65 Millionen Jahren lebte. Viele Forscher gehen davon aus, dass diese Art einen der frühesten Vorfahren der Primaten und damit auch von uns Menschen darstellt. Allerdings wurden bisher lediglich Zähne und Kieferfragmente von Purgatorius gefunden, in der Hells- Creek- Formation in der Nähe der Stadt Jordan in Montana, USA. Von dort befindlichen Berg Purgatory Hill hat das Tier seinen Namen erhalten. Da diese Gesteinsformation über 65 Millionen Jahre alt ist, geht man davon aus, dass Purgatorius noch ein Zeitzeuge der Dinosaurier gewesen sein könnte, der das damalige Massenaussterben überlebte.

Die Vorgänger der Primaten entwickelten sich vermutlich gegen Ende der Kreidezeit aus insektenfressenden kleinen Säugetieren. Man hat durch Genanalysen herausgefunden, dass Primaten enger mit Spitzhörnchen, Riesengleitern und Fledermäusen verwandt sind als mit anderen heute lebenden Säugetierarten. Purgatorius würde also in dieses Bild passen. Allerdings haben sich sowohl Primaten als auch die anderen drei Gattungen in den letzten 65 Millionen Jahren so weit auseinanderentwickelt, dass man keine Gemeinsamkeiten im Körperbau mehr feststellen kann.

Die Merkmale, die Purgatorius zu einem möglichen Vorfahren der Primaten machen, sind die Form seiner Schneidezähne und andere Charakteristika seines Gebisses. Untersuchungen seiner Zähne haben zudem ergeben, dass es sich bei ihm um einen Insektenfresser gehandelt haben muss. Ähnlich den heutigen Eichhörnchen lebte er wohl in Bäumen. Da man aber nur vage Informationen über seinen genauen Körperbau besitzt, kann man in Bezug auf seine Lebensgewohnheiten nur Vermutungen anstellen. Die Knochenfunde waren allerdings sehr klein, sodass man davon ausgehen kann, dass Purgatorius nur eine geringe Körpergröße erreichte.

Da die Merkmale, die Purgatorius mit den Primaten teilt, nur sehr allgemein und primitiv sind, haben viele Fachleute in Frage gestellt, dass man von ihm als einem direkten Vorfahren der Primaten sprechen kann. Jedoch handelt es sich bei Purgatorius um den einzigen Säugetier- Fossilienfund aus der fraglichen Zeitperiode, der überhaupt auf einen Vorfahren der Primaten hindeutet.


← zurück