Statements

Sadullah Güleç

Ich freue mich auf die vielen jungen Forscher, die wieder mit Begeisterung auf Entdeckungstour durch unsere Innenstadt ziehen werden.



Dietlind Grabe-Bolz (Oberbürgermeisterin)

Ich freue mich auf ein neues Wissensvermittlungsprojekt in Zusammenarbeit zwischen Stadt, Hochschulen, Handel und Wirtschaft. Und natürlich auf die Bekanntschaft mit „urigen“ Arten.



Heinz-Jörg Ebert (Ideengeber der damaligen Dinoausstellung)

Ich freue mich einfach, weil ich mich freue! Die Dinos haben Kinderaugen zum Leuchten gebracht und so viele Menschen, vor allem Institutionen, die vorher nicht allzu viel miteinander zu tun hatten, zueinander geführt, und konnten somit ein tolles Ereignis feiern. So wird es auch diesmal sein. Das ist Gießen!



Wolfgang Bergenthum (Sparkasse)

Ich freue mich auf die vielen Führungen und Veranstaltungen für Kinder rund um die Urzeitausstellung, an der auch wir Erwachsene wieder vieles Neues lernen werden.



Michael Kraft (Neils & Kraft)

Die Dino-Ausstellung hat allen Besuchern eine Vorstellung von den Giganten der Vorzeit vermittelt – besonders den Kindern. Darum freue ich mich schon heute auf die konsequente Fortsetzung durch die Urzeit- Ausstellung.



Robert Balser (Gießen Aktiv)

Ich freue mich auf die Urzeitausstellung. Sie wird sicher wieder ein gutes Beispiel für eine gelungene Kooperation von Wissenschaft und Stadtmarketing. Sie stärkt die Position Giessens als das Oberzentrum in Mittelhessen.



Gerda Weigel-Greilich (Bürgermeisterin)

Ich freue mich, dass erneut viel Leben und Freude in der Innenstadt sein wird. Und dass ein weiteres gemeinsames Projekt GießenMarketing und Universität gelingt.



Sigrid Fuhr (Fachgeschäft für Spiel, Freizeit und Hobby)

Ich freue mich auf die Urzeit Austellung, weil sie Wissenschaft mit Erlebnis verbindet und dadurch eine ideale Chance bietet, Gießen positiv wahr zu nehmen.



Günther Grabatin (Präsident der THM)

Nach den Dinosauriern nun urzeitliche Säugetiere und die ersten Menschen. Gießen bewegt sich mit Riesenschritten auf die Neuzeit zu. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt.



Hannelore Wiench

Es freut mich, dass zahlreiche Schüler aller Jahrgangsstufen einen weiteren Teil der Evolution so anschaulich erleben und erfahren können.



Julia Bäuml

Gießen als ein Fenster in die Vergangenheit war schon 2010 ein Erlebnis. Deshalb freue ich mich auch auf die neue Ausstellung, mit Tieren, die einen winzig aussehen lassen.



Anne Spitzner

Ich freue mich auf die Ausstellung, weil auch diesmal so viele verschiedene Tiere kommen – teilweise sogar welche, die unseren frühen Vorfahren begegnet sind. Als heutiger Mensch mit diesen Tieren in Berührung zu kommen, muss absolut genial sein.



Prof.Dr.Hans-Peter Ziemek

Ich freue mich auf die Urzeit-Ausstellung, weil dadurch sehr viele Lehramtsstudenten der JLU Praxiserfahrung im Umgang mit Jugendlichen machen können.



Prof. Dr. Joybrato Mukherjee

Während der Dinosaurier-Ausstellung haben Wissenschaftler der JLU einmal mehr gezeigt, dass Forschung und Wissensvermittlung Spaß machen. Jetzt bin ich gespannt auf die Nachfolger der Dinosaurier und hoffe auf ein mindestens ebenso großes Interesse der Bevölkerung an Mammuts und Säbelzahntigern.



Wolfgang Lust

Dinosaurier lebten vor 65 Mio. Jahren, erste Lebenszeichen der Mammuts vor ca. 4,5 Mio. Jahren. Und endlich kommen die Urzeittiere im Wintermantel nach Gießen. Ich freue mich darauf sie mit allen hier zu empfangen.



Astrid Eibelshäuser (Stadträtin)

Ich freue mich, dass die Urzeit lebendig in der Stadt wird und dadurch gerade auch Kinder und Jugendliche Geschichte anschaulich entdecken und erfahren können.



Daniela Ruth (Tourist-Information)

Ich freue mich auf viele lächelnde Gesichter und leuchtende Augen bei großen und kleinen Evolutionsforschern.



Urzeit Arrangements

Urzeit Clip